Schlagwort-Archive: Monsanto

Mir dreht es den Magen um, wenn ich „vermutlich“ lese!

Pflanzenschutzmittel WHO-Forscher stufen Glyphosat als nicht krebserregend ein Laut einer neuen UN-Studie ist der Unkrautvernichter vermutlich nicht krebserregend. Kommende Woche entscheidet die EU über die Zulassung von Glyphosat. http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2016-05/pflanzenschutzmittel-glyphosat-who-un-studie-krebs-krebsrisiko​ Wenn etwas „vermutlich“ nicht krebserregend ist, ist es das, bis der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sieg der Lobbyisten.

(TAGESSCHAU, 12. November 2015) Einschätzung von EU-Lebensmittelbehörde Pestizid Glyphosat wohl nicht krebserregend Für die einen ist es ein nützliches Mittel, für andere ein gefährliches Gift. Nach Ansicht der EU-Lebensmittel-Behörde ist Glyphosat, das meistbenutzte Unkrautvernichtungsmittel der Welt, wohl nicht für Krebserkrankungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Kunst, Parteien, Politik, Religion, Sport, Uncategorized, Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sie sägen am Ast auf dem sie sitzen. Leider sitzt die ganze Welt auf dem selben Ast …

(TAGESSCHAU, 14. August 2015) Bundesstaaten ziehen vor Gericht Klage gegen Obamas Klimaplan. Präsident Obama will den CO2-Ausstoß in den USA bis 2030 um rund 30 Prozent senken. Doch gegen den Klimaplan haben 15 Bundesstaaten nun Klage eingereicht. Die Umweltbehörde habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Frau Merkel wird Deutschland billig verramschen!

(ZEIT, 08. Juni 2015) BÜRGERINITIATIVE Stop TTIP sammelt zwei Millionen Unterschriften Die Initiative Stop TTIP fordert ein Ende der Verhandlungen über das Freihandelsabkommen. Zwei Millionen Unterschriften gibt es schon. Und es sollen noch mehr werden. http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-06/stop-ttip-ceta-buergerinitiative-eu-freihandelsabkommen Statt mit ihrem „Freund“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Fauler Kompromiss? USA und EU: drei(!) grundverschiedene Welten!

(ZEIT, 02. Mai 2015) FREIHANDELSABKOMMENGabriel plädiert für ständigen TTIP-Gerichtshof Um TTIP zu retten, hat der Bundeswirtschaftsminister ein neues Konzept für ein Handelsgericht erarbeiten lassen. Damit will er das Streitthema Investorenschutz ausräumen. http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-05/sigmar-gabriel-ttip-konzept Das käme nicht mal einem Tropfen auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Religion, Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zum 100sten Mal: WEM nützt dieser CETA- und TTIPSCHEISS? Den Konzernen, den Konzernen, den Konzernen! 

(ZEIT, 21. April 2015) CETA Wann ist ein Bier bayerisch? Bald könnte in kanadischen Märkten „Bavarian Beer“ stehen – das aber nicht in Bayern gebraut wurde. Das Freihandelsabkommen Ceta hat absurde Folgen für deutsche Produkte. VON MARLIES UKEN http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-04/ceta-regionale-spezialitaeten-bier Weder die EU-Kommission, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Religion, Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

TTIP – Freihandelsabkommen: NEIN und NIEMALS!

(ZEIT, 30. Januar 2015) FREIHANDELSABKOMMEN. Brüssel muss endlich zuhören. Kritik an TTIP wird oft als irrational abgetan. Zu Unrecht! Denn die Liste mit Argumenten gegen das geplante Freihandelsabkommen wird immer länger. EIN KOMMENTAR VON PETRA PINZLER http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-01/ttip-ceta-freihandel

Veröffentlicht unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Kunst, Parteien, Politik, Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen