Putin und Assad sind Mörder!

(DLF, 08. Februar 2016)

Milliarden für Brandstifter

Der größte Gewinner der Syrien-Geberkonferenz in London sei Machthaber Assad, kommentiert Markus Bickel. Der Westen zahle für die von ihm verursachte humanitäre Katastrophe, und Russlands Präsident Putin schaffe auf dem Boden in seinem Sinne Fakten.

Von Markus Bickel

http://www.deutschlandfunk.de/syrien-milliarden-fuer-brandstifter.720.de.html?dram%3Aarticle_id=344811

(ZEIT, 04. Februar 2016)

Aleppo

Putin bombt sich sein Syrien zurecht

Putin und das Assad-Regime untergraben mit ihrer Offensive auf Aleppo jede Hoffnung auf Frieden. Russland will nicht den IS besiegen, sondern seine Macht beweisen.

Ein Kommentar von Andrea Böhm

http://www.zeit.de/politik/2016-02/syrien-krieg-vorstoss-aleppo-baschar-al-assad

Unter dem Vorwand Frieden nach Syrien zu bringen, hilft Putin diesem Assad, dessen eigene Bevölkerung abzuschlachten. Im Gegensatz zu vor dem russischen Eingreifen, geschieht dies jetzt deutlich effizienter.

Putin ging es nie um die Bekämpfung des IS. Seine Strategie heißt einerseits bedingungsloser Machterhalt in Syrien, mit einem installieren Stadthalter: Assad.

Zum anderen spielt die Not und die damit verbundene Flucht der Bevölkerung Putin prächtig in die Karten: die andauernden – und jetzt durch sein Eingreifen neu ausgelösten! – Flüchtlingsströme auf ihrem Weg nach Europa, bewirken die Destabilisierung der gesamten EU. An dieser Stelle: Danke, Putin, für noch mehr Flüchtende!

Diese Form kaltblütigster Kalkulation, zeichnen Putins Politik aus. Dieser Mann ist zweifellos eine der Geiseln der Menschheit. 

Nicht zu vergessen, sein Engagement in der Ukraine/Krim.

Nebenbei sei erwähnt, dass in dieser Situation deutsche Politiker es fertig bringen, diesem Scheusal einen „Höflichkeitsbesuch“ abzustatten, unter dem Vorwand, man müsse doch „reden“, das „Gespräch suchen“, um Putin wieder näher zu kommen. 

Insgeheim sind diese populistischen Provinzler nur an zwei Dingen interessiert: 1. zu ihrem eigenen Vorteil die Kanzlerin zu demontieren, weil sie sich dadurch bessere Wahlchancen versprechen und 2. hoffen sie darauf, die westlichen Sanktionen gegen den diktatorischen Putinstaat zugunsten ihrer eigenen Industrie(-lobby) zu hintertreiben.

Damit machen sie sich mitschuldig. Mitschuldig, weil sie aus reinem kleingeistigen Egoismus handeln, anstatt diesen Despoten und Mörder zu ächten,

Diese Politiker heißen Herr Seehofer und Herr Stoiber. Beide CSU.

Man möchte kotzen!

   
    

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Kunst, Parteien, Politik, Religion, Sport, Uncategorized, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s