Der deutsche Faschismus hat wieder ein Gesicht. Petry heil!

(DIE ZEIT, 30. Januar 2016)

Frauke Petry

AfD will Flüchtlinge notfalls mit Waffengewalt stoppen

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry will an den deutschen Grenzen wieder „Recht und Ordnung“ herstellen. Dazu sollten Polizisten notfalls schießen dürfen.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/frauke-petry-afd-grenzschutz-auf-fluechtlinge-schiessen

Diese Gesinnung spricht für sich und braucht nicht weiter kommentiert zu werden.

Obwohl … 

An die Petry- und AfD-Freunde, die alles wieder schön zu verharmlosen versuchen werden:

Selbst wenn sie diese Möglichkeit – die sie persönlich „natürlich“ nicht will – auch nur rein hypothetisch einbezieht, weiß diese faschistoide Person ganz genau, wie das bei ihrem hirnlosen Wählerklientel ankommt. Und allein schon das Erwägen dieser „Möglichkeit“ ist bereits ein Brandsatz in den debilen Hirnen Ihrer und Pegidas „Rechtspflegern“.

  

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Kunst, Parteien, Politik, Religion, Sport, Uncategorized, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s