Freunde unter sich

(ZEIT, 21. Oktober 2015)

Syrienkrieg

Assad dankt Putin für Militäreinsatz

Der syrische Machthaber ist zum ersten Mal seit Beginn des Bürgerkriegs ins Ausland gereist. In Moskau dankte er Wladimir Putin für Russlands militärische Unterstützung.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-10/syrien-baschar-al-assad-wladimir-putin-moskau-treffen

Sicher, man sollte nicht Gefahr laufen, den „Westen“, insbesondere die USA, als die Hüter des „Guten“ darzustellen. Ganz und gar nicht – haben diese doch genug Dreck am Stecken. Ob als Brandstifter oder Urheber von (ihnen gefälligen) Revolten, als Vollstrecker gegen die „Achse des Bösen“, Inthronisierung von ihnen gekaufter Politiker, über weltweite wirtschaftliche Einflußnahme, bis hin zum Anzetteln von Kriegen und Revolten, welche zu Ihrer Zufriedenheit „funktionieren“. Die Aufzählung dieser „Segnungen“ ließe sich leicht weiter fortsetzen.

Dem gegenüber empfinde ich es als genauso unerträglich, wenn der eine Diktator und Despot den anderen versucht öffentlich (durch die Medien) wieder hoffähig zu machen, indem er dessen Huldigung entgegennimmt und mit ihm gemeinsam (und ungeniert!) zum Abendessen schreitet.

Jedes Kind weiß inzwischen, dass es Putin in Syrien lediglich um das Sichern seiner eigenen Pfründe geht und keinesfalls um Humanität oder um Friedensbemühungen!

Im Gegenteil: je mehr er Assads Feinde (alle!) bekriegt, um so mehr Menschen flüchten, was wiederum die Europäische Union (insbesondere Deutschland) schädigt. Worüber sich Herr Putin mit großer Wahrscheinlichkeit ins Fäustchen lachen dürfte.

So ist Putin (ich sage nicht: Russland!) folglich sehr daran interessiert, dass sein Freund Baschar wenigstens so lange auf seinem Thron sitzen bleiben darf, solange er ihn braucht (z.B. wegen seines Marinehafens und sonstiger militärischer Stützpunkte, die er sein Eigen nennt und die er kontrolliert). Und danach? … Wer war Baschar?

Widerlich. In höchstem Maße widerlich! 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Religion, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s