Der Schlächter des europäischen Gedankens: Dr. Wolfgang Schäuble.

(SPIEGEL, 13. Juli 2015)

#ThisIsACoup bei Twitter

Weltweite Wut auf Deutschland.

„Schäuble, der Zerstörer“: Unter dem Hashtag „ThisIsACoup“ werfen Twitter-Nutzer aus zahlreichen Ländern der Bundesregierung vor, Griechenland in den Euro-Verhandlung

http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/a-1043322.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

(TAGESSCHAU, 13. Juli 2015)

Internet-Debatte über Griechenland-Krise

#ThisIsACoup – Geldgeber in der Kritik

Unter dem Hashtag #ThisIsACoup formiert sich weltweit massive Kritik an der Reformforderungen der internationalen Geldgeber. Besonders im Fokus: Der deutsche Finanzminister Schäuble und sein Vorschlag für einen „Grexit auf Zeit“.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/griechenland-twitter-101.html

(SPIEGEL, 12. Juli 2015)

Italiens Premier Renzi gegen Schäuble

„Genug ist genug“

Einen europäischen Partner demütigen? Das geht gar nicht, findet Matteo Renzi. Der italienische Ministerpräsident kritisiert die deutsche Haltung in den Griechenland-Verhandlungen laut einem Zeitungsbericht scharf.

http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1043273.html
Massive Kritik an Schäubles Grexit-Plan

Finanzminister Schäuble hat ein vorläufiges Euro-Aus für Griechenland vorgeschlagen. „Entwürdigend“ findet das Österreichs Kanzler Faymann. Auch EU-Parlamentschef Schulz spricht sich dagegen aus. Alle Entwicklungen im Newsblog.

http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/a-1043101.html

Vorschläge der Euro-Gruppe

Der Katalog der Grausamkeiten

Von Nicolai Kwasniewski, Brüssel

Eine Entscheidung gibt es in Brüssel noch nicht – dafür aber ein Positionspapier der Euro-Finanzminister. Es liest sich wie eine gewollte Demütigung Griechenlands.

http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/a-1043306.html

Durch Herrn Schäubles Planen und Denken zeigt sich ganz klar, dass der sogenannte „Europäische Gedanke“ und die damit verbundene Einführung des EURO nur EINEM Ziel diente: dass die Reichen immer reicher, die Armen immer ärmer (trifft auch auf das Nord-/Süd-/Oststaatengefälle Europas zu!), die Geschäfte, Tricks, Risikobereitschaft, Spekulationen und Einnahmen der Banken immer verruchter wurden! 

Was hilft Griechenland? Was Europa? Der Gedanke ein friedliches, gerechtes, sicheres Europa zu fundamentieren, hat Herr Schäuble durch seine nationalstaatlich-konservativ, sturköpfige Haltung vernichtet! Hat das etwas mit Solidarität zu tun? Nein, mit dem Gegenteil!

Löst die EU auf, schafft den Euro ab ODER verjagt ENDLICH die politisch-konservativen Bremser, zu denen – nebenbei bemerkt – auch die Cameronadministration gehört!

Nota bene: man kann die gesamten Griechischen Regierungen seit der Diktatur natürlich nicht freisprechen: Erschleichen (durch Lügen) des EU-Statuses, Vetternwirtschaft, Korruption, Selbstbereicherung, Steuerfreiheit für Reeder, Reiche und Superreiche, ein schlechtes, undurchsichtiges Steuersystem, zu viel unnötige Rüstung, ein aufgeblähter, ineffizienter Beamtenapparat und, und, und.

Und die Syriza? Meines Erachtens war nach der Wahl, die Fusion von Links/Rechts bereits ein Kardinalfehler! Dazu kommt, dass sich selbst die Linke – Sozialisten und Marxisten! – nicht traut, die Milliarden ihrer Steuerhinterzieher zu konfiszieren! Eine Schande!

Und Schäuble versetzt den „Gnadenstoß“?

  

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Kunst, Parteien, Politik, Religion, Sport, Uncategorized, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s