„Prorussische Separatisten“? Putin führt in der Ostukraine Krieg!

(TAGESSCHAU, 25. Januar 2015)

Gewalteskalation in der Ostukraine.
Drohungen, Vorwürfe und Appelle.

http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-mariupol-107.html

(ZEIT, 24. Januar 2015)

UKRAINE.
Prorussische Separatisten beginnen Offensive.
Die Lage in der Ostukraine eskaliert weiter. In der strategisch wichtigen Hafenstadt Mariupol starben durch einen Raketenbeschuss 29 Menschen, fast 100 wurden verletzt.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-01/ukraine-angriff-prorussische-separatisten-mariupol-raketen-grad

Und nun unterbreiten Merkel und Gabriel versöhnende Vorschläge an den Despoten: nach der europäisch-transatlantischen, dann die europäisch-russisch-ostasiatische Freihandelszone.
Haben unsere westlichen Herrscher den Verstand verloren?
Dieser Kriegstreiber und Mörder mitsamt seiner administrativen Bande, der allein die Ukraine überfallen hat, gehört international geächtet und isoliert.
Schade nur, dass es in Russland anscheinend keinen Willen zur Selbstbestimmung gibt. Möglicher Weise funktioniert ein großer Teil der Russen, wie zur Zarenzeit: unterwürfig, ängstlich, anpassungsfähig, ihr Schicksal hinnehmend.
Solange sich das nicht ändert, wird dieser kleine Mann als Held verehrt, das Land verkommt und Kriege bleiben die einzige Konstante in einem „großrussischen“ Chaos.
Ja, der Westen sollte Zähne gegen Putin zeigen und nicht unterwürfig mit einem Wirtschaftsabkommen winken, das den „kleinen“ Leuten rein gar nichts nützt.
Geld für Waffen, Material und Nachschub hat er offensichtlich ja noch genug ….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Welt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s