Wie gehabt und gewohnt: der Despot isoliert sich weiter.

(ZEIT, 16. November 2014)

G-20-GIPFEL.
Der Schatten des Wladimir Putin.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-11/putin-ukraine-russland-g20

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-11/putin-merkel-g20

(SPIEGEL, 16. November 2014)

Nach Beratungen über Ukraine-Konflikt: Putin verlässt vorzeitig G20-Gipfel.

Sie haben gesprochen, doch einig wurden sie sich nicht. Nach Gesprächen mit Kanzlerin Merkel und anderen westlichen Politikern verlässt Russlands Präsident Putin vorzeitig den G20-Gipfel. Begründung: Er müsse am Montag wieder arbeiten.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/g20-putin-reist-vorzeitig-von-gipfel-in-australien-ab-a-1003208.html

(NDR, 14. November 2014)

Interview mit Putin:

http://www.ndr.de/nachrichten/putininterview108_page-1.html

„Er müsse am Montag wieder arbeiten.“
– Klar, noch mehr Schaden für die Menschheit aushecken!
Zu behaupten, der Westen isoliere Putin durch die auferlegten Sanktionen, ist absurd.
Dieser Mann ist deshalb vollkommen unglaubwürdig, weil er nicht nur alle möglichen Vorfälle zu seinem Nutzen „schön“ redet, sondern diese obendrein dermaßen verdreht, bis sie in seine Sicht auf die Dinge passend verformt sind!
Entsprechend ist seine Propaganda: Lügengeschichten!
Dazu kommen seine Affinität zu Mord, Krieg und Aggression.
Man ist geneigt anzunehmen, dass die Probleme in seinem Land dermaßen immens sind, dass ihm seine – hausgemachten – Krisen am Rande seines Reiches gerade recht kommen. Warum sonst würde er versuchen, paradoxe, längst überalterte Nationalgefühle zu schüren, indem er von einem zaristischen „Großrussland“ träumen lässt? So einen Schwachsinn hatte Hitler auch in seinen Allmachtsvisionen und diesen Mist dann verbreiten lassen!
Und es scheint ja partiell zu funktionieren: diejenigen, in einer Gesellschaft, welche nichts besitzen (schon gar keine Bildung!) bekommen durch dieses brainwashing ein Gefühl des Aufgewertetseins und stehen damit automatisch auf Putins Seite. (Ähnlich unseren Schulabbrechern, die plötzlich das Gefühl überkommt, im Namen Allahs in Syrien und dem Nordirak für Recht, Zucht und Ordnung sorgen zu müssen.)
Man darf nur hoffen, dass dies keiner Bevölkerungsmehrheit entspricht.
Wenn so, dann gut‘ Nacht!
Man kann den Russen nur innigst wünschen, dass sie DIESE Geißel der Menschheit – nebst Medwedew und Lawrow – SCHNELLSTMÖGLICH los werden, um weltoffen und auf Augenhöhe wieder in der Weltgemeinschaft mit dabei zu sein!

Wären da, andererseits, leider nicht die expansiven, “ law and order “ verwaltenden und „Weltsegen“ bringenden USA …

REUTERS:

IMG_3036.PNG

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Gesellschaft, Parteien, Politik, Welt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s