Mit Putin gibt’s keinen Frieden! Nie!

SPIEGEL, 21. Juli 2014)

Bundesregierung über Absturzort von MH17: „Gelegenheit für Journalisten, Beweismittel zu zertrampeln“.

„Was wir da gesehen haben, spottet jeder Beschreibung“: Das Auswärtige Amt kritisiert die Lage am Absturzort von Flug MH17 deutlich. Journalisten würden „die Gelegenheit bekommen, Beweismittel zu zertrampeln“.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/malaysia-airlines-mh17-bundesregierung-empoert-ueber-lage-am-absturzort-a-982109.html

Die Frage könnte doch sein, wie man den Russen helfen könnte, ihren Diktator los zu werden.
Das Problem dabei wären allerdings seine Mitläufer, die sich unter seiner Kuratel und innerhalb seiner wahnwitzigen „Großrussischen Idee“ etablieren, breit machen und in seinem „Glanz“ blenden möchten.

Was allerdings zu gar nichts führt, sind die bloßen Drohungen des Westens. Der Despot lacht sich dabei doch ins Fäustchen!
Hier sollte endlich gehandelt werden!
Ihn an den Verhandlungstisch holen zu wollen ist zwar aller Ehren wert, aber – Hand auf’s Herz – verhandeln wird der doch höchstens um seine eigenen Pfründe, nicht um anderer, schon gar nicht um der der Ukraine.

Wie man sehen konnte und kann, versteht Putin nur Härte Einschüchterung, Repression goebbelsartige Propaganda, Lüge, Verstellung und patriarchales Machogehabe.

Der Westen sollte ihn wirtschaftlich einfach isolieren und diejenigen Manager (z.B. der Fa. Siemens!) mit Strafverfolgung bedrohen, welche sich privat in Putins Datsche einladen lassen! Widerlich!

Schluß mit dem Blümchensex, Herr Steinmeier: Hardcore ist schon lange überfällig!

PS: Einer liberalen und demokratisch orientierten Opposition in Russland wäre sicher wesentlich wohler, gäbe es diesen Despoten nicht. Diese sollte man in JEDER Form unterstützen – nicht mit polemisierender Propaganda, sondern mit: Wahrheit, Brüderlichkeit und SOLIDARITÄT!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Religion, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s