„Separatisten“ von Putins Gnaden.

(SPIEGEL, 10. Juli 2014)

Kämpfe in der Ostukraine: Armee startet Großoffensive auf Rebellenhochburgen.

Ukrainische Truppen rücken auf Donezk und Luhansk vor, offenbar liefern sich die Soldaten schwere Gefechte mit den dortigen Separatisten. Dutzende Menschen sollen getötet worden sein.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-krise-armee-startet-grosse-offensive-gegen-separatisten-a-980415.html

Wieso sollte irgendjemand darauf eingehen, mit Putins Söldnertruppe – genannt „Separatisten“ – zu verhandeln?
Diese agieren in Putins Auftrag, um die Ukraine zu destabilisieren.
Es möge die Ukrainische Regierung sie dahin schicken, wo sie hergekommen sind: nach Russland.
Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Finanzwelt, Politik, Religion, Welt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s