Aufruf: Holt euer sauer Erspartes von den Banken und vergrabt es im Garten!

(TAGESSCHAU, 05. Juni 2014)

Leitzins nahe Null, Strafzins für Banken.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/ezb-leitzins-100.html

(SPIEGEL, 05. Juni 2013)

EZB-Kampf gegen Kreditklemme: Draghis gefährliches Experiment.
Von Stefan Schultz

Zweckgebundene Darlehen und Strafzinsen für risikoscheue Banken: EZB-Chef Draghi kämpft mit einer neuen Geldpolitik gegen die Kreditklemme. Die Milliarden der Notenbank sollen zielgerichtet in die Privatwirtschaft fließen. Ein riskantes Manöver.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ezb-bekaempft-kreditklemme-mit-strafzinsen-und-zweckgebundenen-krediten-a-973659.html

Der „kleine“ Mann spart nebenbei ein ganzes Leben für seine Rente oder seinen kleinen jährlichen Urlaub und jetzt zahlt er die Zeche aus der Bankenkrise!
Wenn es stimmt, dass in Deutschland alle kleinen Sparanlagen in die Billionen gehen, kann ich nur empfehlen, eben diese Billionen nach Hause zu holen.
Vergraben, Wandsafe, Einmachgläser, alte Socken … alles geeigneter, als Minuszinsen!
Und: die Banken werden sich bestimmt sehr freuen, wenn sie für dieses Geld keine Sorge mehr tragen müssen!

20140605-212552-77152854.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Welt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Aufruf: Holt euer sauer Erspartes von den Banken und vergrabt es im Garten!

  1. dekmindworkskotz schreibt:

    … Schreiberkennungsfehler! Muss heißen: „Kostolany“!

  2. dekmindworkskotz schreibt:

    André Kostsny: gestorben am 14. September 1999 in Paris, Frankreich!
    Schreiben Sie aus dem Himmel?

  3. Andre Kostolany schreibt:

    Erst wird dadurch die Deflation weiter angeheizt, was aber schließlich zu Hyperinflation führen wird! Daher ist die Erwartung einer nur “etwas” steigenden Inflationsrate, vollkommen falsch. Die Bürger müssen endlich begreifen, dass es nur “Kreditkontraktion” und Deflation gefolgt von Hyperinflation gibt! Das ist vollkommen anders, als die viel zitierten 1970er Jahre.

    Siehe auch: http://boersendienst.wordpress.com/2014/06/06/minuszinsen-treiben-deflationsspirale-weiter/

    Gruss
    Andre Kostolany

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s