Das kann nicht der Preis der „Freiheit“ sein!

(TAGESSCHAU, 10. März 2014)

Mit US-Erdgas aus der Abhängigkeit?

http://www.tagesschau.de/ausland/usa-europa-erdgas100.html

Sollte sich Deutschland, resp. die EU tatsächlich dafür entscheiden, statt Putins Gas, das US-amerikanische, durch die höchst umstrittene Fracking-Methode gewonnene, zu kaufen, schlitterten sie geradewegs in die nächste Abhängigkeit.
Natürlich wollen die Amis verkaufen. Um Abhängigkeiten zu schaffen, um Geld zu verdienen, um – womöglich – das Fracking wirtschaftlich und moralisch zu rechtfertigen.
Ich hoffe, Europa ist nicht so blöd, sich ausgerechnet vom besten (Abhöraffäre-)Freund in weitere, schlecht lösbare Verstrickungen locken zu lassen.
Europa/Deutschland sollte versuchen möglichst viel Übereinstimmungen innerhalb seines Konglomerats und Unabhängigkeit gegenüber Ost und West zu erreichen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Uncategorized, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s