NSA’s kommerzieller Bruder: Facebook/WhatsApp.

(SPIEGEL, 20. Februar 2014)

WhatsApp: Erfolgsgeschichte mit Sicherheitslücken.
Von Judith Horchert

WhatsApp ist ein Phänomen, und zwar nicht erst, seit es für 19 Milliarden Dollar an Facebook verkauft wurde. In nicht einmal fünf Jahren hat sich der Messenger-Dienst parallel zur raschen Verbreitung der Smartphones zu einem Dienst für die Massen entwickelt: 450 Millionen Nutzer schicken sich hier gegenseitig Kurznachrichten – Grüße, Kontaktdaten, Geheimnisse, Smileys, Liebesschwüre. Teure SMS wurden überflüssig.

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/threema-und-surespot-als-alternativen-zu-whatsapp-sicherheitsluecken-a-954639.html

Man sollte schleunigst nach Alternativen zu WhatsApp suchen!
Wer auf Facebook freiwillig sein Innerstes nach außen kehrt, handelt nach eigenem Wunsch und eigener Absicht.
(Wie freiwillig oder unreflektiert das ist, steht auf einem anderen Blatt!)
Bei WhatsApp liegt der Fall anders: hier geht’s um private, nichtöffentliche Mitteilungen…. die wenigstens mittelfristig (wenn nicht gar schon längst und unter FB erst recht!) und unter Garantie „abgeschöpft“ werden. Zum Zwecke kommerziellen Interesses. Oder auch zu anderen Zwecken, wie gegenwärtig vielfach kolportiert wird.

Vielleicht wäre THREEMA eine Alternative? Zumindest läßt die Option der Verschlüsselung hoffen. WhatsApp bietet das nicht.
Ausprobieren und Erfahrungen austauschen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Kunst, Parteien, Politik, Religion, Sport, Uncategorized, Welt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s