Endlich mal ein richtiger Ruck! Oder?

(SPIEGEL, 08. Dezember 2013)

Kritik an Russland: Gauck boykottiert Olympische Spiele in Sotschi.
Der Bundespräsident setzt ein Zeichen gegen Menschenrechtsverletzungen und die Drangsalierung der Opposition in Russland. Joachim Gauck wird nach SPIEGEL-Informationen nicht zu den Winterspielen nach Sotschi reisen. Die deutschen Teilnehmer will er in München empfangen.

Bundespräsident Joachim Gauck wird nicht zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi reisen. Das teilte das Bundespräsidialamt der russischen Regierung in der vergangenen Woche mit. Die Absage ist nach Informationen des SPIEGEL als Kritik an den Menschenrechtsverletzungen und der Drangsalierung der Opposition in Russland zu verstehen. Die Olympischen Spiele und die Paralympics in London im Sommer 2012 hatte Gauck besucht.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundespraesident-gauck-boykottiert-olympia-in-sotschi-a-937791.html

(SPIEGEL, 09. Dezember 2013)

S.P.O.N. – Im Zweifel links: Böser Russe, guter Ami
Eine Kolumne von Jakob Augstein
Bundespräsident Gauck fährt nicht zu den Winterspielen in Sotschi, Kanzlerin Merkel unterstützt die Opposition in Kiew: Wenn es gegen Russland geht, nehmen es die beiden Ostdeutschen mit den Menschenrechten sehr genau. Die USA können mit mehr Nachsicht rechnen.

Der Bundespräsident hat ein Zeichen gesetzt. Er wird nach SPIEGEL-Informationen nicht zu den Olympischen Winterspielen ins russische Sotschi reisen. Der unausgesprochene Grund: In Russland werden die Schwulen unterdrückt, und die Polit-Künstlerin Nadeschda Tolokonnikowa sitzt in einem sibirischen Straflager.

Russland bedrängt zurzeit auch die Ukraine, sich nicht nach Westen zu wenden. Grund genug für Angela Merkel, Partei für die ukrainische Opposition zu ergreifen. Neueste Entwicklung: Die Kanzlerin will nach SPIEGEL-Informationen den Boxprofi Vitali Klitschko zum Oppositionsführer und Gegenkandidaten zu Präsident Janukowitsch aufbauen.
Das sind große Gesten. Ist das der neue Stil der deutschen Außenpolitik? Werden wir demnächst gegenüber den USA so entschlossen auftreten wie jetzt gegenüber den Russen?

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jakob-augstein-ueber-merkel-und-gauck-und-die-ostpolitik-a-937927.html

Endlich macht er mal was wirklich Sinnvolles!
Lange genug hat’s gedauert und wurde mal Zeit.
Hoffentlich aber kuscht er nicht gleichzeitig vor den Amis.
Würde ich ihm zutrauen.
Denn dieser Entschluss Gaucks, dünkt mich, zeugt nicht von großer politischer oder seherischer Fähigkeit, sondern scheint eher geprägt von dessen persönlicher Biographie.
Er hätte ja – wie gestern Elton John bei einem Konzert in Moskau – auch hinfahren, den olympischen Geist beschwören und gleichzeitig den Putinstaat rügen, kritisieren, bloßstellen, anschwärzen und – zu Recht! – diskreditieren können …
Er hat anders entschieden. Ok. Auch gut. Wenn vielleicht auch nicht besonders wirkungsvoll.
Aber wer weiß – vielleicht treibt sein Handeln ja auch Blüten ….
Hauptsache, er kriecht Obama nicht zu tief in’n Arsch!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Gesellschaft, Politik, Sport, Uncategorized, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s