Sehr geehrter Herr Steinmeier, …

Sehr geehrter Herr Steinmeier,
warum setzen Sie und Ihre Partei sich nicht für ein Asyl für Edward Snowden in Deutschland öffentlich ein? Wir haben ihm viel zu verdanken, wie Sie wissen.
Liegt das etwa daran, weil Sie mit der Union koalieren, um sich dadurch ein wenig an der Regierungsmacht sichern zu wollen? Denn, wie Sie auch wissen, liegt der Union absolut nichts daran, Snowden nach Deutschland zu holen und für seine Sicherheit zu bürgen.
Sollte das ein Grund für Ihr und das der SPD Schweigen sein, so würde ich das für armselig, feige, egoistisch und in höchstem Maße unmenschlich halten und bezeichnen.
MfG, Dieter E. Klumpp!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sehr geehrter Herr Steinmeier, …

  1. dekmindworkskotz schreibt:

    Bis heute keine Antwort bekommen.
    Wahrscheinlich zu beschäftigt mit dem Verschachern des Koalitionskuchens. Das (Erstreiten eigener Vorteile!) ist schließlich wichtiger als Bürgernähe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s