Wir leben in einer Informationsgesellschaft, Frau Dr. Merkel. Jeder gegen jeden. Noch nicht mitbekommen?

Ursprünglich war Frau Dr. Angela Merkel eine große Befürworterin der Kernkraft.
Dann ereignete sich die Apokalypse von Fokushima.
Fast augenblicklich veränderte sich daraufhin Frau Dr. Merkels Auffassung vom Betreiben von Kernkraftwerken und die deutsche Umweltpolitik begann sich zu verändern (…wenn man davon absieht, wie jetzt in Brüssel von ihrem Umweltminister Herrn Altmaier bestehende Abmachungen über die Einhaltung der europäischen Abgaswerte hintertrieben werden, nachdem Frau Dr. Merkels Partei, die CDU, eine Spende über € 690.000,- von der Familie Quandt erhalten hat, welche Hauptaktionär von BMW ist …).

Einige Zeit später klärte Edward Snowden dankenswerter Weise die Welt über die Machenschaften der amerikanischen NSA auf und wie diese weltweit so ziemlich alles ausspioniert, was es nur auszuspionieren gibt.
Sie schickte ausgerechnet einen technisch recht unbedarften Minister, Herrn Friedrich, in die USA, um in Erfahrung bringen zu lassen, ob besagte NSA auch Menschen in Deutschland ausgespäht hatten.
Bei Herrn Obama erhielt Herr Friedrich natürlich keine Audienz („Who the fuck is this dope? Friedrich who?).
Allerdings teilte man ihm mit, dass alles in bester Ordnung sei, denn schließlich sei es auch für Germany gut, wenn die USA internationale Terroristen jagten.
Da freuten sich Herr Friedrich und Frau Dr. Merkel!
Über Herrn Profalla ließ Frau Dr. Merkel verkünden, dass es keine Abhöraffäre seitens der Amerikaner in Deutschland gäbe. Und man obendrein ja vorzüglich befreundet sei. Und alle gedachten an den Besuch des amerikanischen Präsidenten Barack Obama im letzten Sommer: ein Besuch bei Freunden! Man sonnte sich regelrecht in der Aura des amerikanischen Friedensnobelpreisträgers Obama.
Ein Pfarrer – der deutsche Bundespräsident Gauck – war dermaßen überwältigt, dass ihm – als er Herrn Obamas Hand schütteln durfte – regelrecht die Tränen in die Augen schossen …
Es gibt keine Abhöraffäre! Es gab nie eine Abhöraffäre!

Heute lesen wir verblüfft, dass die amerikanische NSA das Diensthandy (nur das?) von Frau Dr. Merkel seit mindestens drei Jahren abhört …. Schock!
Und wie damals bei Fokushima, ist Frau Dr. Merkel nun plötzlich hell entsetzt.

Komisch, nicht?
Die Atomkraft entzaubert.
Die Deutsch-Amerikanische Freundschaft entzaubert.
Von den engsten „Freunden“ ausspioniert, hintergangen, belogen und betrogen! Que sera?
Willkommen in der Realität, Frau Dr. Merkel!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Parteien, Politik, Uncategorized, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s