Weiter sagen!

(SPIEGEL ONLINE, 30. August 2013)

Software gegen Überwachung: Verschlüsseln soll einfacher werden

Von Ole Reißmann

Sie heißen Hemlis, Mailpile und Trsst: Programme, die Chats, E-Mails und Kurznachrichten vor dem Blick der Geheimdienste schützen sollen. Mehr als 235.000 Dollar wurden für die Entwicklung der neuen Programme bereits gespendet. Ein Problem bleibt allerdings.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/hemlis-mailpile-trsst-verschluesseln-soll-einfacher-werden-a-919322.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Kunst, Parteien, Politik, Religion, Sport, Uncategorized, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s