Putin – Assad: Diktatorenfreunde unter sich.

(SPIEGEL ONLINE, 30. August 2013)

Am Freitag schließen die Uno-Inspektoren in Syrien ihre Arbeit ab. Für Russland steht schon jetzt fest: Egal welche Indizien die Chemiewaffenexperten zum Giftgaseinsatz bei Damaskus sammeln – einen Militäreinsatz gegen Assad will Moskau unbedingt verhindern.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-schliesst-uno-resolution-fuer-militaereinsatz-in-syrien-aus-a-919407.html

Wer will schon Krieg? Wer will noch mehr Blutvergießen? Wer will noch mehr Giftgaseinsätze und noch mehr Tote und Flüchtlinge in Syrien?
Aber diese russische Scheinheiligkeit in diesem Zusammenhang ist unerträglich!
Putin schützt Assad, weil er Gefahr läuft, seinen einzigen Militärhafen im Mittelmeer zu verlieren!
Wie lange wird es noch dauern, bis alle Menschen dieser Erde in der Lage sind und willens, ihre Diktatoren endgültig samt und sonders in die Wüste zu schicken?
Mit Putin und Assad könnte ein Anfang gemacht sein …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Finanzwelt, Gesellschaft, Kunst, Parteien, Politik, Religion, Sport, Uncategorized, Welt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s