Danke, Edward Snowden!

(Tagesschau, 30. Juni 2013)

Spionage-Skandal empört Europa

http://www.tagesschau.de/inland/nsa-deutschland-eu102.html

(SPIEGEL Online, 30. Juni 2013)

Die Überwachung durch den US-Geheimdienst NSA beschäftigt nach SPIEGEL-Informationen jetzt auch die Bundesanwaltschaft. In Karlsruhe werden Informationen zu den Spähprogrammen der Amerikaner und Briten gesammelt – eine Anzeige gegen unbekannt wurde bereits gestellt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesanwaltschaft-ueberprueft-nsa-ueberwachung-a-908617.html

(Tagesschau, 30. Juni 2013)

Immer mehr Details – immer mehr Kritik

http://www.tagesschau.de/inland/nsa-deutschland-eu100.html

(ZEIT Online, 29. Juni 2013)

USA sollen EU-Gebäude verwanzt haben
Der Geheimdienst NSA hat schon vor Jahren den Lauschangriff auf die Europäische Union gestartet. In Washington, New York und Brüssel hörten und lasen die Amerikaner mit.

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-06/usa-spionage-eu

Wenn Einer geheime US-amerikanische „Delikatessen“ ausspäht, gilt das als todesstrafewürdigen Hochverrat. Wenn die US-Regierung ihre Freunde und Verbündeten in Europa ausspäht, gilt das dann als „Lateralschaden“ bei der Jagd auf den „internationalen Terrorismus“? Als ein bitteres Tröpfchen in einem an sich guten und gerechtfertigten Vorgehen? Welch Hohn!
Man kann Edward Snowden’s „Verrat“ nicht hoch genug schätzen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Finanzwelt, Gesellschaft, Kunst, Politik, Religion, Sport, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s